Caspar Karl 1879 Friedrichshafen - 1956 Brannenburg / Inn

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Caspar Karl 1879 Friedrichshafen - 1956 Brannenburg / Inn. Karl Caspar lebte hauptsächlich in München

Karl Caspar wurde am 13.3.1879 in Friedrichshafen geboren
Karl Caspar studierte an den Akademien in Stuttgart und München
1904 wird Karl Caspar Mitglied des Stuttgarter Künstlerbundes
1906 wird Karl Casper Mitglied des Deutschen Künstlerbundes
1907 Karl Casper heiratet die Malerin Maria Caspar -
1913 ist Karl Caspar ein Gründungsmitglied der Neuen Münchner Sezession
1919 wird Karl Caspar Vorsitzender der neuen Münchner Sezession
1922 - 1937 lehrte Karl Caspar an der Münchner Akademie
Seine Werke wurden von den Nationalsozialisten als “ entartet” verfemt.
Karl Caspar wurde zwangspensioniert und er verlies München
1946 wird Karl Caspar wieder Professor an der Münchner Akademie
1948 wird Karl Caspar ein Gründungsmitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste
1948 Teilnahme an der Bienale in Venedig
1950 Erhält Karl Caspar das Große Bundesverdienstkreuz
1955 wird Karl Caspar Mitglied der Akademie der Künste in Berlin
Karl Casper stirbt am 219.1956 in Brannenburg

Öffentliche Sammlungen in Deutschland, Polen und USA
Literatur: artprice, Städtische Galerie Albstadt, Das druckgrafische Werk ISBN 3-7995-3157-2

Karl Caspar 4155X
Karl Caspar 4156X
Karl Caspar 4157X

Originale sehr frühe Gelantine- Radierung von Karl Caspar von 1919
“ Tochter Felicitas ” stehend und sitzend.
unten rechts mit K Caspar in Bleistift handsigniert
Abmessung Bildmass 22 x 16 cm
Passepartout
Knickfalte und vereinzelte Stockflecken (im Original weniger störend als auf der Abbildung.)
Preis: 120 Euro

Karl Casper 5020X

Originale Lithografie von Karl Caspar
unten rechts hansigniert
Abmessung: 50 x 40 cm
Preis: 140 Euro

10 Karl Capar  1x

Originale Lithografie von Karl Caspar aus der Kriegsmappe 1914
unten rechts monogrammiert
Das Blatt ist original altkoloriert
Abmessung: 35 x 41 cm
Preis: 80 Euro