Bernd Funke 13.07.1902 Essen - 16.10.1988 Heide/Holstein

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Bernd Funke
Der Maler Bernd Funke wurde am 13. 7. 1902 in Essen geboren
1920 besuchte Bernd Funke die Folkwang Schule in Essen an
1921 bis 1923 studierte Bernd Funke an der Kunstschule in Essen
1931 bis 1936 war Bernd Funke Kunstlehrer an der Schule in Meppen, wurde aber von den Nationalsozialisten vom Schuldienst ausgeschlossen
1935 verlegt Bernd Funke Drucke mit dem Title “ Wundervolles Emsland “
1937 bis 1940 war Bernd Funke Leiter eines Werbestudios in Köln
Während des Weltkrieges war Bernd Funke Kriegsmaler in Frankreich, Russland, Rumänien und Ungarn
1950 bis 1959 arbeitet Bernd Funke in einem Kunsthandel in Köln
Nach 1959 bis 1973 arbeitet Bernd Funke als freier Künstler in Meppen.
4/1975 werden Gemälde von Bernd Funke im Domcafé in Meldorf ausgestell. Artikel inder Dithmarschen Landeszeitung vom 26.4.1975
Bernd Funke lebt in Tellingstedt und malt oft die Dithmarsche Landschaft
Am 16.10.1988 stirbt Bernd Funke in Heide in Schleswig Holstein
Literatur: van- ham.com Auktion 206 (37x47 cm Limit 2500 DM, artprice.com, Nagel 321, Saur, Allgemeines Künstlerlexikon Band 46, Seite 347, C. Kerrutt: Malerei und Grafik im Emsland 1860-1960, Sögel 2001

Bernd Funke 4028X
Bernd Funke 4029X

Originales Blumenstilleben von Bernd Funke. Öl auf Hartfaser. Im wunderschönen originalem Rahmen mit Intarsien.
Abmessung mit Rahmen: 78 x 68 cm
Bildmass: 59 x 48 cm
Preis: 420 Euro

Porträt eines Langstielpfeife rauchenden Jägers in alpenländischer Tracht.
signiertmit Bernd Funke
Abmessungen
Bildmaß:: 23x16 cm
Öl auf Pappe
Preis: 270 Euro

Bernd Funke1
Bernd Funke

Porträt eines Mannes in alpenländischer Tracht. Außen leichte Abschürfungen.
links oben signiert
Abmessungen mit Rahmen: 45 x 38 cm
Bildmaß: 23 x 16,5 cm
Öl auf Hartfaserplatte
Preis: 240 Euro