Arthur Kampf 1864 Aachen - 1950 Castrop- Rauxel

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Kampf Arthur: 1864 Aachen - 1950 Kastrup - Rauxel. Er zählt zu den bedeutendstem deutschen Künstlern des 19./20. Jahrhunderts. Studierte zuerst an der Düsseldorfer Akademie bei Ed. v. Gebhardt und als Meisterschüler bei P. Jansen
War tätig in Düsseldorf; dort ab 1893 Professor an der Akademie. 1899 Berufung an die Berliner Akademie, deren Präsident er 1907 wurde. Kampf gilt als ausgezeichneter Historienmaler. Seine Werke finden sich in zahlreichen Museen. Vergleiche auch den ausführlichen Artikel mit zwei Seiten Länge bei Thieme Becker.
Literatur: Thieme Becker, Hans Rosenhagen, A.K. Künstlermonographien, Bielefeld, Leipzig, 1922, icollector, artprice, Schweers, Velhagen & Klassings Monatshefte 39. Jahrgang Okt. 24. 2. Heft. Seite 201- 208
Große Deutsche Kunstaustellung in München 1939 mit extrem vielen Gemälden vertreten

Werke: Wandgemälde im Magdeburger Saal, Ölgemälde von Atatürk (Kampf war im Nov. 1927 selbst in Ankara).
Dieses Ölgemälde hängt noch heute im Präsentialamt in Ankara
und sehr viele mehr.
www.arthurkampf.de
Die Kunst von Kampf wurde von Hindenburg und Adolf Hitler sehr geschätzt. Die Verehrung durch Adolf Hitler hat der Einschätzung seiner künstlerischen Fähigkeiten nach 1945 extrem geschadet..

Arthur Kampf
Arthur Kampf

Öl auf Leinwand; Unsigniert
Malerei entspricht Berliner Schule um 1900

Dieses Gemälde wird von mir Arthur Kampf zugeschrieben.
Vom Motiv her käme auch Ludwig Dettmann 25.7.1865 Adelbye bei Flensburg - 19.11.1944 Berlin in Frage. Die Malweise würde ich lediglich als ähnlich für Dettmann bezeichnen. Ludwig Dettmann war Schüler der Berliner Akademie bei Eugen Bracht, W. Friedrich und F. Skarbina. Unter dem Einfluss von Max Liebermann und F.v. Ude schuf er Genreszenen und gelangte dadurch häufig zu sozialkritischen Aussagen 1895 wurde er Professor an der Berliner un 1900 Direktor der Königsberger Akademie. Seine “Lebenserinnerungen” weisen Dettmann als Nationalsozialisten und Antisemiten aus.

Abmessung mit Rahmung: 102 x 73 cm

Preis: 1700 Euro

Links habe ich einen Holzschnitt von Arthur Kampf wiedergegeben der in der Holzschnittsammlung der Deutschen Verlagsanstalt Stuttgart um 1900 wiedergegeben wurde.

Das Gemälde hierzu hat den Titel: Der Todesengel.

Die linke Abbildung stammt von Ludwig Dettmann und weist motivisch große Ähnlichkeit auf

Große Berliner Kunstausstellung 1905: Nr. 1538 “Orginalradierung”

Kampf Arthur Shakespeares Sommernachtstraum _190119x

hervorragende Kaltnadelradierung von Arthur Kampf
Unten Rechts in der typischen Manier mit a.Kampf signiert
Titel: Die Narrenkrone aus Shakespeare
Radierung um 1920
sehr gute Qualität und perfekte Erhaltung.
Blattmass: 45 x30,5 cm
Plattenmass: 22,5 x14,5 cm
Preis: 190 Euro

Kampf Arthur Shakespeares Sommernachtstraum _190138x

hervorragende Kaltnadelradierung von Arthur Kampf
Unten Rechts in der typischen Manier mit a.Kampf signiert
Titel: Feen und der verwunschene Prinz aus Shakespeares Sommernachtstraum
Radierung um 1920
sehr gute Qualität und perfekte Erhaltung.
Blattmass: 45 x30,5 cm
Plattenmass: 22,5 x14,5 cm
Preis: 190 Euro

Kampf Arthur Othelllo _184341x
Kampf Arthur Othelllo _184345x

hervorragende Kaltnadelradierung von Arthur Kampf
Unten Rechts in der typischen Manier mit a.Kampf signiert
Titel: Othello aus Shakespeares Sommernachtstraum
Radierung um 1920
sehr gute Qualität und perfekte Erhaltung.
Blattmass: 46 x30 cm
Plattenmass: 22,5 x14,5 cm
Preis: 190 Euro