Karl Edvard Olszewski 1884 Czernowitz - 1965 München

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Karl Edvard Olszewski
Karl Edvard Olszewski wurde am 25.1,1884 in Czernowitz geboren
Olszewski lebte und arbeitete in München
Studien von Karl Ewald Olszewski an den Akademien in München bei Professor Herterich und Professor Habermann und Paris
Olszewski arbeite mit am “Simplicissimus”
Karl Ewald Olszewski wurde später durch seine farbigen Radierungen zu einem berühmten Vogelmaler
Tierstudien an der Ostsee
Mitglied der königlichen Gesellschaft für Kunst in London
1937 Goldene Kunstmedaille in Berlin
1945 Goldene Kunstmedaille in Düsseldorf
1965 starb Olszewski in München
Bilder in der städtischen Gallerie München und den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
Literatur: artprice, Vollmer, Thieme Becker, “ Karl Ewald Olszewski” von Czarny, Reinhold und viele andere mehr
Olszewski arbeitete für den berühmten Verlag Hanfstaengl in München

verkauft