Christian Rohlfs 22.11.1849 Niendorf - 8.1.1938 Hagen

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Christian Rohlfs 22.11.1849 Niendorf - 8.1.1938 Hagen

Christian Rohlfs wurde am 22.11.1849 in Niendorf geboren
1870 bis 1884 studierte Christian Rohlfs an der Kunstschule in Weimar
Durch Henry van der Velde wird Christian Rohlfs mit Karl - Ernst Osthaus bekannt, der das Folkwang Museum in Hagen aufbaut
Christian Rohlfs entwirft Landschaftsbilder mit impressionistischer Ausdruckskraft.
Märzmorgen an der Ilm von 1884, Weg nach Gelmeroda von 1893
1900 wird Christian Rohlfs Mitglied der Berliner Secession
Christian Rohlfs wohnt nach 1901 in Hagen
Nach 1908 wendet sich Christian Rohlfs der Druckgrafik zu
Von 1910 bis 1926 fertigt hristian Rohlfs hauptsächlich religiöse Motive
Ab 1916 malt Christan Rohlfs verstärkt Aquarelle
Nach 1926 beginnt sein Spätwerk
Christian Rohlfs stirbt am 8.1.1938 in Hagen

Christian Rohlfs 3743X

Öl auf Pappe: Teilweise sehr dünn und lasierend aufgetragen, fast wie ein Aquarell
Unten rechts mit CR monogrammiert und mit (18)95 datiert
Das Gemälde besitzt eine sehr hohe Malqualität

Das Gemälde stammt vermutlich nicht von Christian Rohlfs.
Eine Echtheitsbestätigung der Zuschreibung wird nicht geliefert
Abmessung:
Preis: Auf Anfrage

Rohlfs Christian 386x
Rohlfs Christian 38611x

Lithografie nach Christin Rohlfs
originale Widmung von der Ehefrau von Christian Rohlfs.
Helene Rohlfs
datiert mit 1955
Abmessung:
Preis: 75 Euro