Domenico Quaglio Johann Dominicus Domenico 1787 München - 1837 Hohenschwangau bei Füssen

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Domenico Quaglio Johann Dominicus Domenico 1787 München - 1837 Hohenschwangau bei Füssen

Johann Dominicus Quaglio wurde am 1. 1. 1787 in München geboren
Domenico Quaglio wurde durch seinen bekannten Vater Guiseppe Quaglio und später an der Münchner Kunstakademie bei den Professoren Johann Michael Mettenleiter und Carl Ernst Christoph Hess zum Kupferstecher und Lithografen ausgebildet
Nach 1803 war Domenico Quaglio als Dekorationsmaler am Hoftheater tätig.
Von 1808 bis 1814 war er als Hoftheathermaler aif architektonische Szenerien spezialisiert
Domenico Quaglio begründete das Münchner Architekturbild und gleichzeitig der bedeutendste Vertreter der Vedutenmalerei der Romantik.
Domenico Quaglio wurde zum bayerischen Hofmaler ernannt.
D. Quaglio grüdete zusammen mit Kollegen im Jahr 1823 den Münchner Kunstverein.
Domenico Quaglio wurde mit der Ausschmückung des schlosses Hohenschwangau beauftragt
Domenico Quaglio starb a. 9.4.1837 in Hohenschwangau bei Füssen wärend der Bauarbeiten von Schloss Hohenschwangau
 

Domenico Quaglio 05717x
Domenico Quaglio 57161x

professionelle Tuschzeichnung
Papier stark gebräunt
Zeichnung verblasst
D. Quaglio zugeschrieben
Passepartout mit Bildausschnitt: 21 x 14 cm
Preis: 35 Euro