Richard Schiele Richard 1926 Ulm - 2000 Augsburg

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Richard Schiele Richard 1926 Ulm - 2000 Augsburg

untenstehende Informationen wurden vom Nachlassverwalter der Kunstwerke von R. Schiele, seinem Sohn zur Verfügung gestellt.

Richard Schiele wurde am
10.05.1926 in Ulm geboren
Mit 16 Jahren wurde er an die Ostfront geschickt und wurde dort verwundet.

Nach dem Krieg studierte Richard Schiele an der "Ulmer- Schule" bei Prof. Geyer.
Dort kam Schiele auch erstmals mit Glasfenstern in Berührung. Anschliessend studierte er bei Prof. Seewald an der Akademie
der bildenden Künste in München. Er wurde Stipendiat des Ulmer Kunstvereins, der ihn durch eine Kunstreise nach Spanien förderte.
Durch seine Heirat mit der Restauratorin W. Schiele- Wengenmayer kam er nach Augsburg. Dort lebte R. Schiele zuerst als freischaffender Künstler. Nachdem vor allem die Kirchen immer weniger Glasfenster in Auftrag gaben, wechselte er zu den
Augsburger Bühnen wo er bis 1985 als Bühnenmaler tätig war. Bis zu seinem Tod am 16.10.2000 arbeitete er in seinem
Atelier meist an Ölgemälden oder er war unterwegs (vornehmlich in Italien und Spanien)um Aquarelle oder Zeichnungen zu malen.
Eine (nicht vollständige) Liste mit Glasfenster und Skulpturen von Richard Schiele werden am Ende aufgeführt.
Rückseitig signiertes und mit 1955 (R. Schiele war 26 Jahre alt) datiertes Gemälde; Öl auf Leinwand

momentan kein Gemälde vorrätig

Beispiele seiner Arbeiten an Glasfenstern:

Richard Schiele Brüssel u.a. 004a
Richard Schiele Brüssel u.a. 016a
Richard Schiele Brüssel u.a. 054a

Weitere Glasfenster in der Kirche St. Ulrich in Königsbrunn
Ausstellung in Friedberg 2001: Museum der Stadt