Adolf Schröter Adolf 1904 Frankfurt Oder - 1997 Marburg

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Adolf Schröter Adolf 1904 Frankfurt Oder - 1997 Marburg

Adolf Schröter wurde am 9.1.1904 in Frankfurt an der Oder geboren
Adolf Schröter begann seine künstlerische Laufbahn mit einer vierjährigen Ausbildung in Lithografie und Gebrauchsgrafik
Ab 1923 wurde Adolf Schröter als Kunsterzieher in Weimar ausgebildet
1928 nahm Adolf Schröter ein Refendariat als Kunsterzieher in Frankfurt an der oder wahr.
Nach 1930 eröffnet Adolf Schröter ein Atelier in Frankfurt an der Oder.
Nach 1934 war Adolf Schröter als Dozent an der Hochschule für Lehrerbildung tätig. Später wurde er zum Professor ernannt.
1945 siedelte sich Adolf Schröter in Hachborn im Ebsdorfergrund in der Nähe von Marburg an
Da in Westdeutschland nach dem Krieg für Malerei im realistischen Stil nur noch sehr wenig Platz war, musste er seine Laufbahn als Professor aufgeben.
In den weiteren Jahren arbeite Adolf Schröter als Kunstpädagoge an verschiedenen Gymnasien

Adolf Schröter starb am 18.10.1997 in Marburg

Literatur: artprice, wikipedia und andere

Adolf Schröter 7297x
Adolf Schröter 7229x

sehr schöne Radierung von Adolf Schröter.
Unten rechts mit Adolf Schröter in Bleistift handsigniert.
Schloß am Berg mit Auffahrt und Personenstaffage
Abmessung im Rahmen um 1930 : 30 x 40 cm
Plattenmaß: 19 x26 cm
sehr guter Zustand
Werke von Adolf Schröter sind sehr selten im Angebot
Preis: 85 Euro