Georg Weidenbacher 1905 Nördlingen - 1984 Fürth

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Georg Weidenbacher 1905 Nördlingen - 1984 Fürth
Georg Weidenbacher wurde am 31.7.1905 in Nördlingen geboren
Georg Weidenbacher war ein Kunstmaler, Dichter und Grafiker.
Georg Weidenbacher zählt zu den sogenannten expressiven Realisten und ist der verschollenen Generation zuzurechnen.
Von 1923 bis 1928 studierte Georg Weidenbacher an der Kunstgewerbeschule in Nürnberg.
Georg Weidenbacher wurde in Nürnberg ein Meisterschüler von Hermann Gradl.
Ab 1928 betätigte sich G. Weidenbacher als Industriezeichner.
Von 1929 bis 1945 war Georg Weidenbacher als freischaffender Künstler tätig.
Ab 1945 war Georg Weidenbacher als Lehrer an der Berufsoberschule in Nürnberg für Akt und Studienkopf bis 1973 verantwortlich
Georg Weidenbacher machte sich auch als Wandmaler und Glasbildgestalter einen Namen.
Mitgestaltung von Kirchenbauten in Königsberg( Franken), Fürth (Christkönig) Schweinfurt und Estenfelden
Öffentliche Sammlungen in Fürth, Nürnberg, Stuttgart und München haben Werke von Georg Weidenbacher im Bestand.
Georg Weidenbacher war Gründungsmitglied der Künstlervereinigung “ Der Kreis” , des Kunstvereins Erlangen und der “ Freien Gruppe”
Auszeichnungen für Georg Weidenbacher:
1932 “Schillerstiftung Nürnberg”
1971 Bundesverdienstkreuz
1994 Gedächtnisaustellung im Palais Sutterheim in Erlangen
Literatur: artprice, Vollmer, Thieme Becker, Kunst in Nürnberg (Verlag Hans Carl)

Georg Weidenbacher 4099X

sehr frühes und qualitativ hochwertiges Aquarell von Georg Weidenbacher. unten links mit (19)27 datiert.
Abmessung Bildmass: ca, 26 x 35 cm und Passetratout
Rahmen mit Glas beschädigt.
das Aquarell hat links oben einen längeren Riss, der zu restaurieren wäre.
Preis: 105 Euro

Georg Weidenbacher 4101X