Oskar Wiedenhofer Oskar 1889 Bozen -1987 Seis am Schlern

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Oskar Wiedenhofer Oskar 1889 Bozen -1987 Seis am Schlern

Oskar Wiedenhofer wurde am 19.12.1889 in Bozen geboren
Oskar Wiedenhofer studierte in München an der Kunstgewerbeschule bei Franz von Stuck und Franz von Lenbach, Martin Feuerstein und Carl von Marr.
Oskar Wiedenhofer machte Studienreisen nach Italien und England (1912)
Während des Ersten Weltkrieges arbeitet Oskar Wiedenhofer als Frontmaler und erstellte Porträts der kaiserlichen Familie.(1914 Kaiserin Zita mit den Kindern)
1912 stellt Oskar Wiedenhöfer im Müncher Kunstverein aus.
1917 stellt Oskar Wiedenhöfer in der Wiener Secession aus
Nach 1918 lebte Oskar Wiedenhofer in Wien, Linz, München, Stuttgart, Köln und Chemnitz.
1926 stellet Oskar Wiedenhöfer im Münchner Glaspalast aus.

Oskar Wiedenhofer starb 1987 in Seis am Schlern

Literatur: artprice, Wikipedia,
Werke: heeresgeschichtliches Museum in Wien

Oskar Wiedenhofer 10244x
Oskar Wiedenhofer 0247x
Oskar Wiedenhofer 10243x

originales Porträt eines jungen Mädchens von Oskar Wiedenhöfer der absoluten Spitzenklasse
Deutlich sind die beiden Lehrer Franz von Stuck und Franz Lenbach erkennbar
Originaler Silberfarbener Rahmen mit Aufkleber der Galerie Gerstenberger in Chemnitz ( Wohnort des Künstlers)
unten links signiert und mit 1936 datiert.
Abmessung im Rahmen: 56 x 84 cm
Bildmass: 37,5 x 45 cm
Preis: 820 Euro