Albin Brunovsky Albin 1936 Zohor- 1997 Bratislava

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Albin Brunovsky Albin 1936 Zohor- 1997 Bratislava

Albin Brunovsky wurde am 25.12.1935 in Zohor Tschechoslowakei geboren
Zunächst lernte Albin Brunovsky Bühnenbild und Plakatgestaltung
1955 bis 1965 studierte Albin Brunovsky an der Akademie der Bildenden Künste in Bratislava bei Professor Vincent Hlonzic
Brunovsky Albin wurde von 1966 bis 1990 Lehrer der sogenannten Hlonzik Schule
1981 wurde Albin Honzik zum Professor berufen.
Albin Brunovsky gestaltete viele Banknoten und Briefmarken
Albin Brunovsky gilt als einer der größten slovakischen Maler des 20. Jahrhunderts
Albin Brunovsky starb am 20. 1.1997 in Bratislava der Slowakei
verkauft

Albin Brunovsky 10551x
Albin Brunovsky 10552x
Albin Brunovsky 10556x

aufwendige originale Farbradierung von Albin Brunovsky
Titel: Lamento della Ninfa I
unten rechts in Bleistift in der typischen Manier signiert
Exemplar 2 von nur 75 Stück
datiert mit (19)72
Abmessung im schönen Rahmen: 58 x 70 cm
Plattenmass: 45 x 34 cm
Frühe und große Farbradierung des hochpreisigen Künstlers
Preis: 185 Euro