Carl- Heinz Kliemann Carl Heinz 1924 Berlin -

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Carl- Heinz Kliemann Carl Heinz 1924 Berlin -
Carl Heinz Kiemann wurde am 8.6.1924 in Berlin geboren
1942 beginnt Carl Heinz Kliemann ein Philosophiestudium in Berlin
1945 beginnt Carl- Heinz Kliemann ein Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Professor Max Kaus.
1947 wird Carl - Heinz Kliemann Schüler und später auch Meisterschüler bei Karl Schmidt- Rottluff
1950 erhält Carl- Heinz Kliemann den Kunstpreis der Stadt Berlin für Grafik
1951 arbeitet Carl Heinz Kliemann als freischaffender Künstler in Berlin
1955 erhält Carl- Heinz Kliemann einen Preis des Modernen Museums in Ljubjana auf der 1. Internationalen Grafik- Biennale
1958 wird Kal Heinz Kliemann Mitglied des deutschen Künstlerbundes und erhält den Villa Romana Preis.
1966 wird Carl- Heinz Kliemann an die Technische Hochschule Karlsruhe berufen und erhält einen Lehrstuhl für Malerei und Grafik
1972 entwirft Carl Heinz Kliemann eine Aluminium Collage für die Olympia Basketball Halle in München
1980 entwirft Carl Heinz Kliemann eine Metallcollage für das Goethe Institut in Tokio
Seit 1983 lebt und arbeitet Carl Heinz Kliemann in Gräfeling bei München
1995 erfolgt eine große Wanderausstellung welche unter Anderen auch im Nürnberger nationalmuseum gezeigt weird
Es folgen viele öffentlichen Ausstellungen von Carl Heinz Kliemann
Literatur: artprice, website c-h-kliemann, Kultutgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum Band 2 und viele andere

Karl Heinz Kliemann 530x
Karl Heinz Kliemann 531x

sehr schöne und gut erhaltene kleine Farb Radierung von Carl- Heinz Kliemann
Unten Rechts signiert
links mit 68 von 75 Exemplaren nummeriert
Rote Landschaft
Abmessung im Rahmen: 39 x 38 cm
Plattenmass: 19 x 15 cm
Preis: 95 Euro