Adolf Schinnerer Adolf 1876 Schwarzenbach an der Saale - 1949 Ottershausen

Künstler
Künstler A - H
Künstler I bis P
Künstler Q bis S
Künstler T - Z
Monogrammisten
Unleserlich
Unleserliche Künstler
Unsigniert
weitere Künstler 1
weitere Künstler 2

Adolf Schinnerer Adolf 1876 Schwarzenbach an der Saale - 1949 Ottershausen
Adolf Schinnerer wurde am 25.9.1876 in Schwarzenbach geboren
Adolf Schinnerer studierte an der Kunstakademie Karlsruhe bei Walter Conz, Wilhelm Trübner und Schmitt Reutte.
Nach den Studien in Karlsruhe wechselte Adolf Schinnerer an die Akademie der Bildenden Künste in München
1909/1910 wurde Adolf Schinnerer mit dem bekannten Preis der Villa Romana geehrt.
Adolf Schinnerer war in München ein Mitbegründer der Neuen Sezession.
Nach 1924 arbeitete Adolf Schinnerer an der Akademie der Bildenden Künste in München als Professor
Berühmt wurde Adolf Schinnerer hauptsächlich mit seinen Kaltnadelradierungen
Eine seiner Schülerinnen war Heidy Stangenberg- Merck von welcher wir auch ein Werk anbieten.
Adolf Schinnerer starb am 30.1.1949 in Ottershausen bei Haimhausen
Literatur: artprice, Vollmer, Thieme Becker, wikipedia und viele andere

Adolf Schinnerer Torbogen  6951x
Adolf Schinnerer 6951x

Kaltnadelradierung mit dem Titel Torbogen von Adolf Schinnerer
Abmessung des Blattes:
Plattengröße:
Preis: 20 Euro

Adolf SchinnererHeimkehr des jungen Tobias  6953x

Kaltnadelradierung mit dem Titel Heimkehr des jungen Tobias von Adolf Schinnerer
Abmessung des Blattes:
Plattengröße:
Preis: 30 Euro
beide Radierungen für 40 Euro